Letztes Feedback

Meta





 

Tag der Abholung

Am 08.03.2014 ging es dann hinaus in die große weite Welt: Meine Menschen haben mich schon morgens abgeholt. Irgendwie war schon den ganzen tag so eine komische Stimmung zu Hause... aber zum Glück schien die Sonne und die ganze Familie war im Garten. Ganz früh morgens kam schon Papa Figo vorbei und hat meine Schwester Ada (oder auch das Figolinchen) mitgenommen. Warum durfte sie denn nicht mehr bei uns sein? Na, ja... und kurz darauf kamen meine Menschen. Die kannte ich ja schon, denn die waren ja schon ein paar Mal da... und den Geruch habe ich gleich wiedererkannt - da hab ich mir gedacht... die dürfen gern häufiger mal vorbei kommen. Wir haben alle gekuschelt, nur meine Bina, die hat ganz traurig geschaut. Nachdem Bina und "mein neues Frauchen" ganz viel Schreibkram erledigt haben, durfte ich in eine ganz tolle Tasche - die war wie eine Höhle, voll gemütlich und dann durfte ich doch auch noch mit meinen Menschen ins Auto. Wir sind dann zum Flughafen gefahren, da mein neues zu Hause ganz am anderen Ende von Deutschland ist. (ich habe auch nur gaaaanz kurz geweint und nach Mama gerufen- warum darf sie eigentlich nicht dabei sein, wenn so spannende Sachen passieren??? - denn das war alles viel zu aufregend) Die Lufthansa hat mich sogar schon erwartet :-) woher wußten die das nur, dass wir heute Fliegen? ...bin doch ein Wasserhund und kein Flughund... ...und da an solchen Tagen nie alles rund läuft, mußten wir kurz vor Abflug wieder aus der Maschine raus (irgendwas mit den Notausgängen...), ca. eine Stunde warten...und dann erst ging es los... Meine Menschen haben gemeint, ein besseres Sozialisierungstraining gibt es nicht. Also, ich hab es mir erst mal am Flughafen gemütlich gemacht. ...dann endlich gelandet, ging es wieder ins Auto. Ich durfte dann auf einer Koppel aussteigen (hab da erst mal beide Geschäfte erledigt... ich weiß gar nicht, warum meine Menschen da so eine Party feiern, wenn man mal muß...) und auf einmal kam noch ein Auto... und Connor. Connor ist mein neuer großer Bruder - mein Held. Christian (Trainer von Connors HuTa) hatte ihn mitgebracht - und er hat gesagt... die werden mal ein Superteam. Connor sah das wohl nicht so. Er hat mich mal kurz beschnüffelt und mich dann mit dem A. nicht mehr angesehen. Na, ja... wird schon noch. Bis jetzt hab ich noch jeden um die Pfote gewickelt. Dann ab nach Hause - ich hab Hunger und bin sooooo müde

8.3.14 14:58

Letzte Einträge: Tierarzt

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen